Virginie de Valandraud Saint-Emilion AOC Grand Cru Rotwein | feinste-weine.de

2016 Virginie de Valandraud Saint-Emilion AOC Grand Cru Rotwein

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar

  • Geschmack: trocken
  • Stil: vollmundig & samtig
  • Herkunft: Saint-Emilion, Frankreich
  • Alkoholgehalt: Alc. 14,5% vol.

Beschreibung

Weinbewertung
"Mittel- bis tiefgranatviolett in der Farbe, bietet die 2016 Virginie de Valandraud wunderschöne Düfte von schwarzen Kirschen, Maulbeeren und schwarzen Himbeeren mit Noten von Sternanis, Veilchen und Kreuzkümmel. Mittelkräftig bis vollmundig, ist der Gaumen fest strukturiert mit festen, samtigen Tanninen und viel Frische, was die parfümierten schwarzen Früchte zu einem langen Abgang anhebt." (Wine Advocate: 92 Punkte)

 

Über Château Valandraud

Im Jahre 1989 kauften Jean-Luc Thunevin und seine Frau Murielle Andraud eine kleine Parzelle von 0,6 Hektar Größe zwischen Château Pavie-Macquin und Château La Clotte. Es erfolgte eine Beratung durch den bekannten Starönologen Michel Rolland. Der erstproduzierte Jahrgang war 1991. Die Rebflächen wurden in der Folge stark vergrößert. Im Jahre 2012 ist die Klassifizierung von „Grand Cru“ auf „Premier Grand Cru Classé B“ gelungen.
Die Weinberge von Château Valandraud umfassen nun insgesamt 15 Hektar Rebfläche. Ein Geheimnis der hohen Qualität ist eine extreme Ertragsbeschränkung, auf einem Rebstock wachsen nur bis zu sechs Trauben. Es erfolgt systematische Entblätterung, sowie rigoroses Ausdünnen. Jede nicht zu 100% korrekte Beere wird manuell entfernt und es wird eine optimale physiologische Reife der Trauben abgewartet, bevor gelesen wird.

 


Expertise


Land: Frankreich


Region: Bordeaux, Saint-Émilion


Jahrgang: 2016


Geschmack: trocken


Inhalt: 0,75 l


Alkoholgehalt: 14,5% vol.


Trinktemperatur: 16-19° C


Art: Wein


Rebsorten: Bordeaux Blend


Allergene: Enthält Sulfite


Hersteller: WBK Weinbau · Weinkontor Glatt, Bürchleweg 2, 79241 Ihringen Deutschland


Inverkehrbringer: Château de Valandraud, 33330 Saint-Étienne-de-Lisse