Gavi DOCG | feinste-weine.de

2018 Gavi DOCG - Pio Cesare

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar

  • Geschmack: frisch & knackig - Stil: Weisswein trocken
  • Herkunft: Italien / Piemont
  • Alkoholgehalt: 13,5 % vol.
  • Empfehlung: Gegrillten Garnelen, Pasta mit Basilikum und Pinienkernen, Meeresfrüchte-Laksa
  • Pio Cesare produziert seit 135 Jahren und seit fünf Generationen Weine in seinen alten Weinkellern im Zentrum von der piemontesischen Stadt Alba. Das Weingut Pio Cesare wurde 1881 von Cesare Pio gegründet. Er war ein sehr erfolgreicher Unternehmer und wurde inspiriert, eine kleine und erlesene Menge an Weinen aus den Hügeln des Barolo und Barbaresco für sich selbst, seine Familie, Freunde und Kunden zu produzieren. Cesare Pio widmete sich dem Terroir des Piemont und der Produktion von Weinen höchster Qualität. Im Laufe der Jahre baute Cesare Pio ein blühendes Unternehmen auf. Sein Unternehmergeist ermutigte ihn, Anfang des 20. Jahrhunderts durch ganz Europa zu reisen, um die Weine von Pio Cesare bekannt zu machen und zu fördern. Sein Reisepass, der im Weingut in Alba mit Stolz ausgestellt ist, trägt die Nummer 55. Sein Sohn, Giuseppe Pio, die zweite Generation, fand sich um die Jahrhundertwende in einem blühenden Weingut wieder. Er setzte die Leidenschaft seines Vaters fort und investierte in den Ausbau der Kellerei und des Handels, wodurch Pio Cesare zu einer Bezugsmarke für die Weine der Region wurde.

Beschreibung

Gavi DOCG

100% CORTESE

ANMERKUNGEN: Frisch, duftend, schmackhaft, sehr mineralisch, gute Struktur. Cortese ist eine weiße Rebsorte, die vor allem für ihre Rolle in den knackigen, nach Limette duftenden Weinen von Gavi bekannt ist. Die Sorte ist bekannt für ihren kräftig hohen Säuregehalt und ihre Fähigkeit, die Frische auch in heißer Umgebung zu bewahren. Apfel-, Pfirsich- und Honigtauaromen werden häufig mit cartesischem Wein assoziiert, mit Limetten-, Mandel- und leichten Kräuter- oder Grasaromen.

Seit 1881 steht die von Pio Cesare gegründete Weinkellerei für ein Höchstmaß an Qualität und Tradition in der Herstellung der berühmten Weine aus dem Langhe - Gebiet bei Alba dar. Pio Cesare war einer der allerersten Weinproduzenten, welcher an das Potential und die Qualität des Barolo, Barbaresco und Barbera und an die Möglichkeiten des Piemonts glaubte. Seit Mitte des 19ten Jahrhunderts gehört Pio Cesare zu den Topadressen im Piemont.

Über Pio Cesare

Pio Cesare produziert seit 135 Jahren und seit fünf Generationen Weine in seinen alten Weinkellern im Zentrum von der piemontesischen Stadt Alba. Das Weingut Pio Cesare wurde 1881 von Cesare Pio gegründet. Er war ein sehr erfolgreicher Unternehmer und wurde inspiriert, eine kleine und erlesene Menge an Weinen aus den Hügeln des Barolo und Barbaresco für sich selbst, seine Familie, Freunde und Kunden zu produzieren. Cesare Pio widmete sich dem Terroir des Piemont und der Produktion von Weinen höchster Qualität. Im Laufe der Jahre baute Cesare Pio ein blühendes Unternehmen auf. Sein Unternehmergeist ermutigte ihn, Anfang des 20. Jahrhunderts durch ganz Europa zu reisen, um die Weine von Pio Cesare bekannt zu machen und zu fördern. Sein Reisepass, der im Weingut in Alba mit Stolz ausgestellt ist, trägt die Nummer 55. Sein Sohn, Giuseppe Pio, die zweite Generation, fand sich um die Jahrhundertwende in einem blühenden Weingut wieder. Er setzte die Leidenschaft seines Vaters fort und investierte in den Ausbau der Kellerei und des Handels, wodurch Pio Cesare zu einer Bezugsmarke für die Weine der Region wurde.


Expertise


Land: Italien


Region: Piemont


Jahrgang: 2018


Geschmack: trocken


Inhalt: 0,75 l


Alkoholgehalt: 13,5 % vol.


Trinktemperatur: 8 -12 ° C


Art: Weißwein


Rebsorten: 100% CORTESE


Hersteller: Pio Cesare, 6 Via Cesare Balbo, Cuneo 12051, Piemonte


Inverkehrbringer: Veritable Negociant GmbH 65347 Eltville